Planung für Hochzeit in Las Vegas – Worauf sollte man achten

Ortsschild-Las-Vegas

Welche Dinge sind bei einer Hochzeit in Las Vegas für Deutsche zu beachten

Nachdem meine Frau und ich uns auf ein Datum geeinigt haben, ( es war der Tag an dem wir zusammen gekommen sind) konnte es an die Vorbereitung gehen. Woran mussten wir Denken und das Wichtigste, ist es überhaupt möglich und in Deutschland anerkannt, in Las Vegas zu heiraten?

Aus Spaß in Las Vegas heiraten

Auch wenn uns in vielen Hollywood Streifen eine Hochzeit in Las Vegas Spaßig und Scherzhaft, mit Elvis ( ja, das geht wirklich) oder einem Zauberer als Standesbeamten, so ist ein Eheversprechen in Las Vegas genauso rechtsverbindlich wie bei uns auch. Es fehlt lediglich die Registrierung.

Auch der Gang, mitten in der Nacht, nach einer harten Party, zur Wedding Chapel und auf die schnelle mal eben Heiraten ist heute nicht mehr möglich.

Heiratslizenz für die Eheschließung in Las Vegas

Auch wenn es immer noch denkbar einfach ist für Verliebte sich das Ja-Wort zu geben, hat Las Vegas vor einigen Jahren eine sogenannte Marriage License eingeführt. Eine Art Heiratserlaubnis.

Diese Lizenz müssen sich Heiratswillige Paare vor der Trauung vom Marriage Bureau ausstellen lassen. Die Kosten hierfür liegen bei ca. $ 80. Alles was man für die Lizenz braucht, ist ein Gültiger Pass, in unserem Fall der Reisepass.

Die Heiratslizenz ist ein Jahr gültig, kann also auch einige Tage vor der Trauung besorgt werden. Des weiteren müssen beide Antragsteller Nüchtern sein. Wer Alkoholisiert ins Marriage Bureau kommt, bekommt keine Heiratslizenz.

Die Bürokratie vor der Hochzeit in Las Vegas

Hat man die kleinen Bürokratischen Hürden hinter sich, kann man wählen, ob man sich Standesamtlich in Las Vegas Trauen lassen möchte, oder in einer staatlich zugelassene Wedding Chapel  den Bund der Ehe eingeht.

Wir hatten im Vorfeld ein Komplett-Paket von Deutschland aus gebucht. Damit waren wir auf der sicheren Seite, dass alle Bürokratischen Kleinigkeiten geklärt waren.

Das Datum und die Uhrzeit der Trauung und der damit verbundene Transfer wurden für uns erledigt. Wir mussten uns so nur noch um uns kümmern und konnten relativ entspannt den Tag genießen.

Wedding-Chapel-Las-Vegas-hochzeit
Es gehört zum Geschäftsmodell der Wedding Chapel Pakete mit Bildern zu verkaufen. Für Paare selber oder deren Angehörigen ist es nicht erlaubt, während der Zeremonie Bilder zu machen.
Robert
Ehemann/Autor von Wozl

Hochzeit in einer Wedding-Chapel in Las Vegas

Für unsere Hochzeit haben wir uns eine kleine Kapelle ausgewählt die auch eine Trauung auf deutsch im Angebot hatte. Das Gebäude und das drumherum war sehr schön und bot einige Möglichkeiten für Fotos nach der Trauung.

Wir haben ein kleines Fotopaket mit 30 Bildern gewählt. Es wird auch die Option, Videoaufzeichnung und sogar ein Livestream für die Familie zu hause, angeboten. Wobei für uns das kleine Paket völlig ausreichend war.

Nach der Trauung hatten wir aber ausreichend Zeit, auf dem Gelände, welches mit kleinem Springbrunnen, Wiese und einem Pavillon bestückt war, Bilder zu machen.

Später wurden wir mit einer Stretchlimousine zurück in unser Hotel gefahren, wo wir noch weitere Bilder machen konnten. Der Fahrer hat uns auch angeboten, wie üblich in den USA, gegen ein kleines Trinkgeld, uns in einen nahe gelegenen Park zu fahren.

Als Deutscher Heiraten in Las Vegas

Trauung in Las Vegas

Heiraten in Las Vegas

Als wir uns 2015 dazu entschlossen hatten, in Las Vegas zu heiraten, war die erste Frage die uns unsere Freunde und bekannten gestellt haben, „ist das den überhaupt in Deutschland anerkannt?“ Das war nur eine von vielen Fragen die wir bis zum Ja-Wort noch in Erfahrung bringen mussten.

Welche Hürden sich uns auf den Weg zur Eheschließung in den Weg stellten und warum es am Ende eine unvergessliche Hochzeit wurde, möchten wir euch in dieser kleinen Reihe erzählen.

Aus einer Lustigen Idee wurde Ernst-Wir heiraten in Las Vegas

Nach unserem Sommer Urlaub luden wir unsere Eltern zum gemeinsamen Essen beim Griechen ein. Wir hatten tolle Neuigkeiten! Er hat mich endlich gefragt, platzte es aus meiner Frau raus, auf die Frage was es denn so besonderes zu Berichten gab.

Nachdem die Glückwünsche ausgeteilt und die Freudentränen bei allen getrocknet waren, kamen natürlich die ersten Fragen wie, habt ihr denn schon einen Termin, wo wollt ihr euch Trauen lassen, Kirche oder nur Standesamt…

Irgendwann war meine Antwort aus Spaß einfach: „Ach, wir heiraten in Las Vegas, dann brauchen wir uns darum keine Gedanken machen.“

Die Antwort, nach kurzem Schweigen, überraschte uns dann doch etwas.

Ja klar, warum denn nicht. Ihr sollt ja den Tag für Euch unvergesslich machen und nicht das tun was andere Erwarten. Erwiderten unsere Mütter beinahe gleichzeitig.

Auch wenn wir über eine Hochzeit in Las Vegas vorher nie nachgedacht hatten, war der Gedanke daran in Las Vegas zu heiraten schon spannend. Schließlich lieben wir es zu verreisen und die Welt zu entdecken. Warum also nicht auch das Ja-Wort in der USA?

Robert und Brigitta
Macht es nicht heimlich
Weiterlesen
Ein ganz wichtiger Punkt für uns war, dass Ok von unserer Familie zu bekommen. Denkt vorher gut darüber nach, ob ihr heimlich Still und Leise die Eheschließung in Las Vegas eingeht, oder ob ihr nicht doch wenigstens den nahestehenden Familienangehörigen Bescheid gebt. Wir haben später einige Paare kennengelernt, bei denen es zu großen Familiendramen gekommen ist, weil sie aus dem Urlaub zurück kamen und plötzlich verheiratet waren. So etwas würde für Ewig in Gedanken an eure Hochzeit haften bleiben, und diesen unvergesslichen Tag einen negativen Beigeschmack geben.

Heiraten in Las Vegas - Die Reaktion unserer Mütter überraschten uns wirklich

Nach dem Essen kamen wir wieder zurück zu unserer Idee, die kurz vorher erst geboren war. Nein, das können wir doch nicht machen, als Deutscher heiraten in Las Vegas? Geht das überhaupt? „Spart Euch das ganze Geld und macht einen schönen Urlaub nach der Hochzeit“, sagte meine Schwiegermutter.

Meine Frau wollte dann Nägel mit Köpfen machen und unsere Mütter aus der Reserve locken: „wir werden ernsthaft darüber nachdenken, aber nur unter der Bedingung, dass ihr mitkommt. Ich heirate nur mit meinen Eltern“, meinte meine Frau.

Ok, das wars, darauf werden die niemals eingehen, dachte ich. Umso mehr überraschte mich dann die sofortige Antwort meiner Mutter, ich bin dabei, Las Vegas ist doch eine tolle Stadt. Ja, wenn du dabei bist, dann komm ich auch mit, erwiderte meine Schwiegermutter sofort.

Also mit der Reaktion unserer Mütter haben wir beide beim besten Willen nicht gerechnet. Zwar sind unsere Eltern keinesfalls Konservativ eingestellt, aber das sie uns quasi den Gedanken, den Bund der Ehe, in Las Vegas einzugehen, gestärkt haben, damit haben wir niemals gerechnet.

Dann geht es wohl an die Planung, sagte meine Frau voller Vorfreude. Sie liebt es die Vorbereitungen für eine große Reise zu treffen. Aber erst mal das Wichtigste, welchen Termin wollen wir Auswählen.

Urlaub in Ungarn

Parlament-Budapest-Ungarn

Warum wir Urlaub in Ungarn machen

Über die letzten Jahre wurde Ungarn für uns schon zu einer zweiten Heimat. Das liegt nicht nur daran, dass mein Schwiegervater Ungar ist und mit eintritt in die Rente auch dort mit seiner Frau lebt. Ungarn hat für uns als Urlaubsland noch weitere tolle Vorteile.

Ungarn hat deutlich mehr zu bieten als nur den Balaton

Wer Urlaub in Ungarn hört, der denkt auch an den Balaton oder Plattensee. Natürlich ist der Plattensee eines der beliebtesten Reiseziele in Ungarn und man kann problemlos ein bis zwei Wochen oder länger dort Ferien machen. Mann sollte aber nicht den Fehler machen, sich nur auf die Region festlegen. Denn dazu hat Ungarn viel zu viele tolle Ziele zu bieten.

Bruecke-Donau-Ungarn

Einreise nach Ungarn mit dem Auto

Die Einreise nach Ungarn mit dem Auto gestaltet sich für Deutsche relativ einfach. Je nachdem von wo man aus Deutschland kommt, reist man entweder über Österreich oder über Tschechien und Slowakei nach Ungarn ein.

Für uns ist der schnellste Weg über Passau nach Österreich. Weiter geht’s dann für ungefähr drei Stunden durch Österreich, bis wir dann bei Neusiedl am See über die Grenze nach Ungarn einreisen.

Worauf sollten Autofahrer in Ungarn achten

Autofahrer sollten vor der Einreise nach Ungarn an das Tempolimit denken. Das Tempolimit auf der Autobahn in Ungarn liegt bei 130 km/h. Man ist gut beraten, sich an das Limit zu halten, denn ein Verstoß kommt einen deutlich teurer zu stehen als in Deutschland. So kostet eine Überschreitung von 15 bis 25 km/h 30.000 Forint, was umgerechnet etwa 80–85 Euro sind, je nach Wechselkurs.

Auch in Ungarn gibt es eine Vignettenpflicht

Nicht nur in Österreich muss man als Autofahrer eine Vignette kaufen. Auch in Ungarn ist man bei Fahrten auf der Autobahn dazu verpflichtet, eine Gebühr zu zahlen. Ein Verstoß gegen die Vignettenpflicht in Ungarn kostet je nach Wechselkurs ca. 50 Euro.

Wie wird die Vignette in Ungarn kontrolliert

Die Vignette wird in Ungarn, anders als zum Beispiel in Österreich, nicht auf die Windschutzscheibe geklebt, sondern digital hinterlegt. Durch Kameras, die auf den Autobahnen stehen, wird so geprüft, ob ein Kennzeichen registriert wurde. Die Chancen, einer solchen Kontrolle zu entkommen, sind sehr gering, da die Kameras an den meisten Autobahnen stehen.

Unsere Tipps für die Vignette

Am einfachsten besorgt man sich die Vignette für Ungarn zusammen mit der Vignette für Österreich. So entstehen keine Probleme bei der Verständigung. Ebenso sollte man den Fahrzeugschein mit an die Kasse nehmen, wo die Vignette ausgestellt wird. Kontrolliere unbedingt die Daten, die eingetragen wurden. Uns hatte ein Mitarbeiter mal als Länderkennung die Dominikanische Republik eingetragen.